Ribe Dom und Sct. Catharinæ Kirche

Der Dom in Ribe

Eine der schönsten Kirchen Europas und Ribes Sehenswürdigkeiten. Bei ein Besuch können Sie sowohl die Gräber und Glasmalereien erleben. Von der 52 Meter hohen Bürgerturm ist ein fantastischen Blick auf Ribe und die umliegende Landschaft.

Der Dom zu Ribe ist in der flachen Landschaft weithin sichtbar und es ist ein faszinierender Gedanke, dass Reisende bereits seit der Mitte des 13 Jahrhunderts von diesem Blick willkommen geheißen werden. Der Dom zu Ribe ist somit die älteste Domkirche Dänemarks.

Nach zahlreichen Um- und Anbauten ist Vor Frue Kirke (die Kirche Unserer Lieben Frau) heute Dänemarks einzige 5-schiffige Kirche. Sie ist geprägt durch ihre wechselnden Stilarten und beeindruckt mit vielen interessanten Details, u.a. die Grabdenkmäler einiger der mächtigsten Männer des Reiches und das älteste Epitaph Skandinaviens, errichtet von Valdemar Sejr für einen 1231 verstorbenen Sohn  1231.

Der Bürgerturm wurde im 14. Jh. mit einer kilometerweiten Aussicht übers Land als Wacht- und Sturmglockenturm errichtet. Der Zugang zu dem 52 Meter hohen Turm ist durch die Kirche zugänglich. (Zutritt für Kinder unter 14 J. nur in Begleitung eines Erwachsenen.)  I kan også besøge museet i Domkirkens Søndre Galleri.

Die Glocken des Doms spielen Brorsons „Den yndigste rose er fundet“ (Die lieblichste Rose ist gefunden) um 8:00 sowie 18:00 Uhr und täglich um 12:00 und 15:00 Uhr das Lied über Königin Dagmar.

Kannikegården

Dansk tekst oversættes

Sct. Catharinæ Kirche und Kloster

Hinter der schönen Sct. Catharinæ Kirche finden Sie diemittelalterlichen Kreuzgang, die zu einer der best erhaltener Klöster Dänemarks gehört. Erleben Sie die Geschichte und genießen Sie die schönen Gebäude und die Ruhe des Klosters.

Kirche und Kloster wurden im Jahre 1228 durch die Dominikaner Bettel-mönche gegründet, die in Dänemark auch die  „schwarzen Brüder“ genannt werden. Die jetzige Kirche ist von ca. 1400 und die dritte an dieser Stelle.

Die Klosteranklage ist eine der besterhaltenen in Dänemark, der reizvolle Kreuzgang ist für Besucher geöffnet.

Kirche und Kloster sind benannt nach der hl. Catharina, einer gelehrten ägyptischen Prinzessin, die 307 für ihren Glauben den Märtyrertod erlitt. Auf dem Sct. Catharinae Plads wurde zu Ehren Catharinas ein Springbrunnen errichtet.

Wegbeschreibung

Andere Erfahrungen

Kontakt os

Send os en e-mail og vi vender tilbage til dig så hurtigt som muligt!